Nächster Kulturtag in der Silberstadt Freiberg

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Direkt zum Seiteninhalt

Nächster Kulturtag in der Silberstadt Freiberg

Kulturraum
Veröffentlicht von Kultursekretariat in Information · 19 Oktober 2020
Tags: Kulturtag
Der 11. Kulturtag führte die Vertreter des Kultursekretariats am 15. Oktober 2020 nach Freiberg. Herr Woidniok begrüßte als Vertreter des Oberbürgermeisters die Gäste des Kulturraumes Erzgebirge-Mittelsachsen im Stadt- und Bergbaumuseum. Vor Beginn der interessanten Führung durch die aktuelle Sonderausstellung „Vom Gnadengroschen zur Rentenformel“ durch Herrn Müller stellte die Einrichtungsleiterin Frau Riedel die umfangreichen Umgestaltungspläne für das Museum vor. Diese sollen bis Mai 2022 umgesetzt werden. Der Kulturraum unterstützt dieses regional bedeutsame Museum mit rund 114.000 EUR an den laufenden Personal- und Sachausgaben  des Jahres 2020.

In einer weiteren Station des Kulturtages wurde die Stadt- und Kreisbibliothek Freiberg im mittlerweile 500 Jahre alten Kornhaus besichtigt. Die Leiterin Frau Grießbach zog während des Rundganges durch die drei Etagen eine erfolgreiche Bilanz über die Zeit seit dem Einzug der Einrichtung vor fünf Jahren. So konnte z. B. die Anzahl der aktiven Nutzer verdoppelt und der tägliche Besucherverkehr deutlich gesteigert werden. Diese herausragende Arbeit der Stadt- und Kreisbibliothek wird vom Kulturraum im Jahr 2020 mit rund 171.000 EUR finanziell bezuschusst.


(Foto Kulturraum (KR): v.l.n.r. Frau Fiedler, Frau Mosig (KR), Frau Dahms (KR), Frau Weichelt (KR), Frau Haarig (KR), Herr Woidniok)

Anschließend besuchte man die Gottfried-Silbermann-Gesellschaft, die gegenwärtig ihr 30-jähriges Vereinsjubiläum feiert. Das Kultursekretariat gratulierte Herrn Koch und Frau Schmidt-Köpf als anwesende Vertreter ganz herzlich dazu. Neben den ständigen Vermittlungsangeboten im Silbermann-Haus bereichert vor allem das internationale Festival mit dem Orgelwettbewerb aller zwei Jahre das kulturelle Leben in Freiberg und in anderen Orten der Region, in denen das Erbe des berühmten Orgelbauers zu sehen und zu hören ist.

Im Abschlussgespräch dankte Frau Dahms stellvertretend für den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen der Silberstadt Freiberg für ihr großes Engagement in Sachen Kulturpflege, das sich allein durch rund 4,9 Mio. EUR an Netto-Kulturausgaben (Jahr 2018) zeigt. In diesem Zusammenhang ist auch die Mittelsächsische Theater und Philharmonie gGmbH als eine wichtige Kultureinrichtungen für die Stadt und den Kulturraum genannt worden.
Auch auf die vielen privat initiierten Kulturangebote, vom A-cappella Kammerchor über den ePi-Zentrum e.V., die IG Jazz im Studentenwerk und dem Freiberger Kunstverein bis hin zur Ev.-Luth. Kirchgemeinde am Dom Freiberg, die alle einen bedeutsamen Beitrag für das vielseitige Kulturleben in Freiberg und Umgebung leisten, wurde hingewiesen.

Ein herzliches „Glück auf!“ sowie ein Dankeschön vom Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen an die Silberstadt Freiberg!


© Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen   Impressum | Datenschutz | Kontakt
© Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
© Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
Zurück zum Seiteninhalt