Kulturstiftung des Freistaates Sachsen startet neues Förderprogramm für sächsische Kommunen:

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen

Direkt zum Seiteninhalt

Kulturstiftung des Freistaates Sachsen startet neues Förderprogramm für sächsische Kommunen:

Kulturraum
Veröffentlicht von Kultursekretariat in Information · 3 Mai 2022
Das kulturelle Leben in den Städten und Gemeinden des Freistaates Sachsen, das durch die weltweite Corona-Pandemie stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, soll durch attraktive, öffentlich zugängliche Kunst- und Kulturveranstaltungen für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort gestärkt werden.

Mit dem breit angelegten Sonderprogramm Kulturland 2022. Sachsen als Bühne unterstützt die Kulturstiftung im Jahr 2022 deshalb sächsische Städte und Gemeinden dabei, ihren Künstlerinnen, Künstlern und Kultureinrichtungen eine Bühne zu geben und für die Menschen in ganz Sachsen attraktive Kulturveranstaltungen zu schaffen.

Für das Förderprogramm stehen für das Jahr 2022 bis zu 5 Millionen Euro aus dem Corona Bewältigungsfonds Sachsen zur Verfügung.

Antragsberechtigt sind ausschließlich Kommunen im Freistaat Sachsen. Die Kulturstiftung empfiehlt den Kommunen allerdings ausdrücklich, bei der Planung und Umsetzung ihrer Projekte Künstlerinnen, Künstler und Kultureinrichtungen aktiv zu beteiligen und einzubinden.

Am 4. Mai um 14 Uhr und am 17. Mai um 10 Uhr finden zwei digitale Fragestunden zum Programm statt.

Anträge können ab sofort online bei der Kulturstiftung eingereicht werden. Antragsschluss ist der 31. Mai 2022. Weitere Informationen erhalten Sie über:

 
Ihr Kultursekretariat


© Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen   Impressum | Datenschutz | Kontakt
© Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
© Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
Zurück zum Seiteninhalt